Gestresst? Stressige Phase ├╝berstehen mit der BAVLAV-Methode

Stressige Phasen ├╝berwinden: in 6 einfachen Schritten (BAVLAV-Methode)

Wenn Du Dich einfach nur noch gestresst f├╝hlst, hilft dir die BAVLAV-Methode: Im Handumdrehen senkst Du Deinen Stresslevel.
LinkedIn
XING
Email

Du bist mal wieder in einer stressigen Phase und wei├čt nicht mehr, wo Dir der Kopf steht? Dein Stresslevel ist zu hoch, und Du willst einfach nur noch raus aus dem Stress? Mit der einfachen BAVLAV-Methode zeige ich Dir, wie Du stressige Phasen gut ├╝berstehen kannst. Mit wenig Zeitaufwand bist Du sp├╝rbar gelassener!

Hilfe, ich bin gestresst.

 

Gerade ist eine Zeit, da habe ich viel zu viel um die Ohren. Es sind die vielen einzelnen Dinge, die in Summe dazu f├╝hren, dass ich gestresst bin und mein Stresslevel zu hoch ist:

Zum normalen Familienalltag mit Mann und zwei Kindern kommen zwei Jobs (Anstellung und Selbst├Ąndigkeit) und Immobiliensuche samt Entscheidung, die mir ├╝ber den Kopf w├Ąchst. Zus├Ątzlich dazu hat das Corona-Loch ein Ende, sodass gef├╝hlt alles wieder stattfindet: vom Ballett der kleinen Tochter, ├╝ber Geigen-Vorspiel der Gro├čen bis hin zu Geburtstagsfeier der Gro├čtante.

Dass ich gestresst bin, merke ich,

  • wenn ich nach dem Mittagessen ersch├Âpft aufs Sofa falle, anstatt wieder an den Schreibtisch oder nach drau├čen zu gehen,

  • wenn ich unausgeglichen bin und dadurch meine Z├╝ndschnur gegen├╝ber meinen Kindern k├╝rzer ist als gew├Âhnlich,

  • wenn meine Gedanken oft um die Arbeit kreisen, anstatt dass ich meiner Familie Aufmerksamkeit zuwende,

  • wenn mich etwas emotional mitnimmt, ich es aber, um funktionsf├Ąhig zu bleiben, nach hinten dr├Ąnge, wo es nat├╝rlich weiterschwelt.

 

Immerhin bin ich mir dessen bewusst. Und das ist auch schon der erste Schritt, um meinen Stress zu reduzieren und aus dieser stressigen Phase herauszukommen!

 

Mit der BAVLAV-Methode stressige Phasen ├╝berstehen

 

Mit meinen 6 einfachen Schritten (BAVLAV-Methode), die nur wenige Minuten Deiner wertvollen Zeit in Anspruch nehmen, ├╝berwindest du stressige Phasen im Nu. Wenn Du einmal zu viel um die Ohren hast und wieder entspannter werden willst, probiere es aus!

Erst mal herausfinden, ob Du ein talentierter Tausendsassa bist?

Schritt 1: Bemerken (B)

Bemerke, dass etwas nicht so ist, wie es sein sollte.

Nimm wahr, wenn die Situation so ist, dass sie dir nicht guttut.

Es sagt sich so einfach, aber in stressigen Phasen hat man oft nicht die Zeit zu Reflexion und Selbstwahrnehmung. Du kannst dich aber ├╝berlisten, dass du dir auch in stressigen Phasen den Raum daf├╝r gibst wahrzunehmen, dass etwas nicht stimmt. Indem du regelm├Ą├čige Routinen schon vorher in deinem Alltag etablierst. Bei mir ist das zum Beispiel die morgendliche Meditation und mein Achtsamkeitstagebuch.

Wenn du keine Routinen f├╝r Wahrnehmung und Reflexion etabliert hast, kann es n├Ąmlich ganz schnell passieren, dass du in stressigen Zeiten keinen Raum daf├╝r hast, zu sp├╝ren, wie es Dir gerade geht. Denn es gibt ja so viele andere Dinge zu tun. Wenn du nicht wahrnimmst, kannst du deinen Stress aber auch nicht ├╝berwinden.

Zu bemerken, ob es dir gut geht und die Situation dir guttut, kannst du ├╝ben. Zum Beispiel wenn du die Wahrnehmung Deiner k├Ârperlichen Grenzen trainierst im Yoga oder anderem Body Work.

 

Schritt 2: Analysieren (A)

Analysiere, was genau dich an der Situation stresst.

Ist es

  • die Menge an Aufgaben? – wenn du einen zu hohen Workload hast
  • die Art der Aufgaben? – wenn du zum Beispiel Social-Media-Postings machen musst, obwohl du das gar nicht gerne machst
  • die Rahmenbedingungen? – wenn du zum Beispiel im Homeoffice arbeiten musst, obwohl du ein B├╝romensch bist, oder umgekehrt
  • die Inhalte? – sie k├Ânnten zu langweilig, zu kompliziert oder nicht konform mit deinen Werten sein
  • die Menschen? – wenn zum Beispiel st├Ąndig eine schlechte Stimmung im B├╝ro ist
  • das Timing? – wenn die Deadlines so sind, dass sie dich unter Druck setzen

Bei mir ist es gerade definitiv ein Zuviel an Aufgaben in zu kurzer Zeit. Also Zeitdruck wegen Deadlines (die ich mir allerdings meist selber setze…).

 

Schritt 3: Ver├Ąndern (V)

├ťberlege, was du ver├Ąndern kannst, um weniger gestresst zu sein: kurzfristig, mittelfristig, langfristig.

Das nennt man instrumentelles Stressmanagement: die stressausl├Âsenden Faktoren aktiv ver├Ąndern. Schau dir an, was du in Schritt 2 erarbeitet hast, und ├╝berlege, was davon du wie ver├Ąndern kannst, um deinen Stress zu reduzieren.

Ich k├Ânnte kurzfristig meine Deadline nach hinten schieben und dadurch den Druck deutlich herausnehmen. Mittelfristig k├Ânnte ich Arbeit reduzieren, also Aufgaben an eine Assistentin oder eine studentische Hilfskraft abgeben. Langfristig k├Ânnte ich meine Art der Aufgaben ├Ąndern, so dass ich Zeit spare, in dem ich zum Beispiel weniger Einzelcoachings mache und daf├╝r mehr Onlinekurse.

Das alles will nat├╝rlich gut ├╝berlegt und durchdacht sein. Hier in diesem Schritt geht es erst mal darum zu brainstormen, was alles m├Âglich w├Ąre ÔÇô um dann zu schauen, was davon du sofort umsetzen kannst. Das kurzfristige, das tue jetzt.

DU M├ľCHTEST REGELM├äSSIG INPUT? HOL DIR MEINE IMPULSE f├╝r talentierte Tausendsassa

Schritt 4: Leben (L)

F├╝hre dir vor Augen, wie du eigentlich leben m├Âchtest.

Wie ist dein Ideal vom Leben?

Bei mir ist es: Ich m├Âchte nicht leben, um zu arbeiten. Sondern ich m├Âchte arbeiten, um zu leben. Mit Freude meinen vielen Hobbys und Interessen nachgehen, viel sch├Âne Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden verbringen, einer Arbeit nachgehen, die mich erf├╝llt, mir aber auch den Raum l├Ąsst f├╝r die beiden oberen Punkte. Und ich m├Âchte lange und gesund leben.

Wenn du dir das vor Augen f├╝hrst, steigt deine Motivation immens, die stressreduzierenden Ma├čnahmen von Schritt 3 auch wirklich umzusetzen und etwas an deiner Situation zu ver├Ąndern, sodass du die stressige Phase schnell ├╝berwindest.

(Randbemerkung: Du bist nicht Opfer der Umst├Ąnde, sondern meist liegt es in deiner Hand etwas zu ver├Ąndern. Auch wenn du angestellt bist, kannst du zum Beispiel vorgegebene Deadlines in Frage stellen beziehungsweise mit deinem Vorgesetzten besprechen und dadurch verschieben. Du wirst dich wundern, wie flexibel Deadlines in Wirklichkeit sind. Das wei├čt du sp├Ątestens dann, wenn du mal welche f├╝r andere Personen gesetzt hastÔÇŽ)

Es hilft immer sehr, wenn du deine Vision aufschreibst oder lebhaft vor Augen f├╝hrst, wenn du sie visualisierst und auch sp├╝rst: Wie f├╝hle ich mich, wenn ich so lebe, wie ich es mir w├╝nsche?

Diese positiven Gef├╝hle sind ein enormer Antreiber f├╝r Ver├Ąnderung. Sie f├╝hren fast automatisch dazu, dass du deinen Stress reduzierst und deine stressige Phase abmilderst, ├╝berwindest und letztlich ├╝berstehst.

 

Schritt 5: Akzeptieren (A)

Akzeptiere, dass es stressige Phasen gibt im Leben.

Selbst wenn du ein anderes Ideal hast (und es ist gut, dass du es hast, denn das ist dein Motor, Stress zu reduzieren und gesund zu bleiben), erwarte nicht von dir, dass es zu jederzeit deines Lebens erf├╝llt sein kann oder muss.

Bei anderen Menschen, bei denen das so aussieht, ist das auch nicht so! Auch sie haben mal stressige Phasen im Leben und sind nicht immer gelassen.

Akzeptanz ist ein ganz wesentlicher Bestandteil von Gl├╝ck und Lebenszufriedenheit. ├ťbrigens auch von Resilienz und Achtsamkeit. Also: Akzeptiere, dass es stressige Phasen gibt und du kannst sie leichter ├╝berwinden.

Trotzdem darfst du etwas an deiner Situation ├Ąndern: erst akzeptieren, dann ver├Ąndern, ist die richtige Reihenfolge.

 

Schritt 6: Vertrauen (V)

Vertraue darauf, dass du aus der stressigen Situation wieder herausfindest und es wieder ruhiger wird f├╝r dich.

Um das Vertrauen aufzubauen, dass du deine stressige Phase ├╝berstehen wirst, mache dir bewusst, dass du schon ├Ąhnliche stressige Situationen gemeistert hast und mit deiner Kraft und deinen F├Ąhigkeiten herausgekommen bist. Oder mit fremder Hilfe, die du dann jetzt auch als Ressource heranziehen kannst. Oder mit Gl├╝ck beziehungsweise Zufall. Der kommt dir n├Ąmlich auch gern zu Hilfe. Meistens kommt es n├Ąmlich anders als man denkt! ­čÖé

Ich hoffe, dass auch dir die 6 Schritte der BAVLAV-Methode helfen, um deinen Stress zu reduzieren, wenn du das n├Ąchst Mal in einer stressigen Phase bist. Ich f├╝hle mich anschlie├čend immer deutlich zuversichtlicher, ruhiger und gekl├Ąrter im Kopf.

Wohlan, meistern und ├╝berwinden wir unsere stressigen Phasen! Geben wir unserem Potenzial wieder den Raum, den es verdient.

Hier gibt es noch mehr zu entdecken:

Sarah Gierhan ist Coach f├╝r talentierte Tausendsassa, hier stellt sie sich vor

Hole Dir den Test, der Dein Leben ver├Ąndern wird.

Mit deiner Anmeldung bekommst du neben dem Test etwa zweiw├Âchentlich eine Mail mit noch mehr Impulsen f├╝r talentierte Tausendsassa.┬á

Du kannst Dich jederzeit abmelden. Infos zum Newsletterversand findest Du in der Datenschutzinformation.
Logo Sarah Gierhan Coach f├╝r talentierte Tausendsassa
Sarah Gierhan ist Coach f├╝r talentierte Tausendsassa, hier stellt sie sich vor

Ja, ich m├Âchte Sarahs Impulse f├╝r talentierte Tausendsassa!

Ich schicke Dir etwa zweiw├Âchentlich eine Mail mit Impulsen f├╝r ein erf├╝lltes Leben als Generalist:in (nat├╝rlich kostenfrei).

Du kannst Dich jederzeit abmelden. Infos zum Newsletterversand findest Du in der Datenschutzinformation.

Vielen Dank! Ich melde mich in K├╝rze per Mail bei Dir!